29
/
36

KIGA Weihermatt Urdorf

Der zum Teil nicht unterkellerte Flachdachbau wurde in Holzelementbauweise erstellt. Auf einer Flachfundation mit Frostriegeln aus Ortbeton bilden Holzrahmenelemente die tragenden Innen- und Aussenwände. Die einfache Grundform des modular aufgebauten Rechteckes ermöglicht klare statische und haustechnische Strukturen bei hoher räumlicher Flexibilität. Heute Krippe und Hort, morgen Kindergarten oder Regelklasse. Die statische Struktur ist so aufgebaut, dass alle Nutzungen möglich sind und jederzeit ein identisches Obergeschoss aufgestockt werden kann. Das äussere Erscheinungsbild der Baukörper wird geprägt durch die in anthrazit gehaltenen, grossformatigen Fassadenplatten. Elemente in den Grundfarben des Farbkreises ergänzen die Farbgestaltung und verleihen durch ihre Leuchtkraft den Baukörpern den Ausdruck ihrer Funktionen ohne allzu kindlich, herzig zu wirken. Die Umgebungsgestaltung deckt die Bedürfnisse der Kleinkinder und ermöglicht erlebnisreiches Spielen.