4
/
36

Sanierung Schulhaus Mösli A, Möslistrasse 3, 8303 Bassersdorf

Die Baute aus dem Jahr 1955 wies tiefgreifende, bauliche Mängel auf, war kaum gedämmt und vermochte den heutigen pädagogischen Anforderungen nicht mehr zu genügen.

Die Raumordnung wurde übergreifend neu definiert. Herzstück bildet die Eingangshalle im Erdgeschoss. Neu beidseitig geöffnet und lichtdurchflutet verbindet die Eingangshalle die Aussenraumerweiterung mit den bestehenden Pausenflächen. Durch den Einbau eines Personenliftes ist das Schulhaus ebenfalls nun behindertengerecht.

Im UG zeigen sich neu das Werkzentrum, der Lehrerarbeitsbereich sowie der Computerraum. Im EG befinden sich nebst den vier Regelklassenzimmern mit zwei Gruppenräumen, die Schulküche, da Büro des Hausdienstes sowie das Lehrerzimmer. Beim Singsaal im Zwischengeschoss wurde ein Fluchtbalkon ergänzt. Auf der gleichen Ebene befindet sich ein Lernatelier. Im OG ergänzen drei Regelklassenzimmer mit zwei Gruppenräumen das Raumprogramm.

Das Objekt wurde in das kommunale Inventar schützenswerter Bauten aufgenommen.